Oberitalienische Seen

Wo der Süden beginnt

Der Norden Italiens mit den oberitalienischen Seen ist schon lange beliebt bei Urlaubern und Menschen, die sich gern in dieser wunderschönen Gegend mit angenehmem Klima niederlassen möchten.

Selbst Goethe schrieb zu seiner Zeit:
„Das Schönste an der Lombardei sind die Seen“.

Die Alpen bieten diesem Gebiet Schutz vor Frost und Schnee, so dass das Klima hier selbst im Winter mild ist. Im Sommer wird es recht heiß, jedoch ist es immer noch angenehm. Wir bieten unseren deutschen Kunden eine Vielzahl verschiedener Immobilien an, egal ob Sie Ihren Ruhestand am Gardasee verbringen möchten oder sich eine Ferienwohnung am Comer See anschaffen wollen. Wir haben Häuser, Villen und Wohnungen in vielen verschiedenen Stilen und Preislagen.

Der Gardasee (Lago di Garda) ist der größte der norditalienischen Seen mit 370 km², gefolgt vom Lago Maggiore (Lago Verbano) mit 212,5 km². Der Comer See (Lago di Como) ist 146 km² groß, der Iseosee (Lago d’Iseo) 65,3 km² groß und der Luganer See (Lago di Lugano) 48,7 km². Dann gibt es noch den Ortasee (Lago d’Orta), den Lago die Varese, den Idrosee (Lago d’Idro) und viele kleinere Seen.

Jeder See hat seine Besonderheiten:
Der berühmte Gardasee hat im Norden hohe Bergketten, und am Ostufer gibt es den 2218 m hohen Monte Baldo. Der Lago Maggiore ist ganze 65 km lang. In der Mitte des Sees befinden sich die malerischen Borromäischen Inseln. In der Gegend um Como gibt es seit dem 16. Jahrhundert Seidenwebereien, die ein Viertel der weltweiten Seidenproduktion ausmachen. Der Iseosee hat sich zu einem Segelparadies entwickelt, während der Ortasee von wunderschönen Wäldern umgeben ist. Am Molveno See kann man sich an romantischen Stränden sonnen oder segeln und surfen. Und nördlich vom Iseosee liegt der Nationalpark „Parco Nazionale delle Incisioni Rupestri“, in dem es ein interessantes Freilichtmuseum gibt.

Außer den Seen gibt es viel Interessantes in dieser Region zu sehen:
Historische Orte mit Gebäuden aus der Romantik, Gotik, Renaissance und dem Barock, Kultur und Festivals, Shopping, kulinarische Genüsse, Palmen, Olivenhaine, Weinberge, Parkanlagen und alte Dörfer an den Berghängen.
Wenn Sie gern aktiv sind, gibt es hier unzählige Sportmöglichkeiten. Wandern und Radfahren sind natürlich immer sehr populär, darüber hinaus sind Sie schnell in den Bergen, wenn Sie gern klettern oder hochalpine Touren unternehmen möchten. An den Seen gibt es jede Art von Wassersport oder Sie können zum Schwimmen an einen der beliebten Strände fahren.

Selbstverständlich haben wir auch Häuser mit Swimmingpool, wenn Sie sich aus dem Rummel an den Seen zurückziehen möchten. In Ihrem Haus können Sie auf der Terrasse sitzen oder in der Sonne oder im Schatten am Rand des Pools, je nach Belieben. Und wie wäre es mit einem Glas Wein aus der Region während Sie den Duft der mediterranen Flora genießen?

Wenn es Sie in die Stadt zieht, ist das auch kein Problem, denn Mailand, Verona, Mantua, Brescia und Bergamo sind nicht weit entfernt. In diesen Städten gibt es viele Sehenswürdigkeiten sowie kulturelle Veranstaltungen, Theater und Oper, ganz abgesehen von berühmten Läden, kulinarischen Spezialitäten und Shopping.

Selbst wenn es Ihnen gegenwärtig nicht möglich sein sollte, fest nach Italien zu ziehen, würde es sich vielleicht für Sie lohnen, ein Haus, eine Villa oder eine Wohnung an den norditalienischen Seen ( Lago Maggiore, Iseo See oder Gardasee) zu kaufen. Von Süddeutschland ist es nur ein Katzensprung in diese Gegend aufgrund des hervorragenden Autobahnnetzes.

Sehen Sie sich einmal auf unserer Webseite um, und setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gern in Bezug auf Ihre Vorstellungen und Bedürfnisse und möchten Ihnen helfen, Ihr Traumhaus im Gebiet der oberitalienischen Seen zu finden.